Javascript is disabled.
Material
Fachgebiet
Katalog
Hersteller
Gruppe
Sammlung

Größe in cm: 48 x 66 x 7
Gewicht in g: 1980

Katalog:
Stoll (Rudolf Stoll K.G.; Oderbruchstraße 8-14, Berlin NO 18)
Modellnummer:
905/203c
Ursprünglicher Preis: 175,15 Mark

Das Modell befindet sich seit 23.09.1959 in der Sammlung.

Externe Links:
Beschreibung im Katalog
Bild im Katalog

Die Modellserie zur Theorie des Inversors von Peaucellier zeigt, wie auf mechanische Weise die Abbildung durch reziproke Werte oder Inversion am Kreis verwirklicht werden kann. Das vorliegende Modell kombiniert die Inversion mit einer Kissoidenkonstruktion.

Vier gleich lange Stäbe von der Länge a sind in den Punkten A, B, C, D zu einem Rhombus verbunden, in den Gelenken C, D sind zwei weitere Stäbe von der Länge b (in der gleichen Ebene liegend) mit dem Punkt O gelenkig verbunden. In jeder Stellung des Apparates liegen die Punkte O, A, B in einer Geraden, und A, B sind Spiegelpunkte zu einem Kreis um O mit dem Radius \[\sqrt{b^2-a^2} .\] Macht man A zum Fixpunkt und führt O längs einer Kurve c (im Modell eine Gerade realisiert durch eine Nut), so beschreibt B eine Kurve c**, die aus c durch Inversion an einem Kreis k um A und anschließende Kissoidenkonstruktion hervorgeht.

Im Modell sind neben der Kissoide (siehe auch: Zissoide des Diokles, Cissoide, Efeukurve) der Kreis k um A dargestellt sowie der Kreis durch A, der durch Inversion der Geraden c am Kreis k hervorgeht. Die Zissoidenkonstruktion verwendet den Kreis durch A, der durch Inversion von c an k entsteht sowie die Gerade c und den Punkt A.